Grundschule Kleinblittersdorf

Grundschule Kleinblittersdorf header image 1

MINT Experimente für Zuhause von „Science on Stage“

31. März 2020 · Kommentare deaktiviert für MINT Experimente für Zuhause von „Science on Stage“

„Science on Stage“ hat MINT-Unterrichtsmaterialien erstellt, die zuhause digital oder mit Haushaltsgegenständen durchführbar sind. Die Übersicht zu den kostenlosen Materialien für die Grundschule bis hin zur Oberstufe finden Sie unter: www.science-on-stage.de/auswahl-unterrichtsmaterialien.

Eine Auswahl finden Sie hier:

Lilus Haus – Sprachförderung mit Experimenten

Unsere Unterrichtsbroschüre „Lilus Haus – Sprachförderung mit Experimenten“ soll Grundschulkindern naturwissenschaftliche Grundkenntnisse vermitteln und gleichzeitig das Sprechen, Lesen und Schreiben trainieren.

Gemeinsam mit dem Fabelwesen Lilu und dem Mädchen Alina begeben sich Kinder auf eine spannende Entdeckungstour durch das Haus und lösen alltägliche Rätsel mit spannenden Experimenten.

https://www.science-on-stage.de/sites/default/files/material/lilus_haus_de_sprachforderung_mit_experimenten.pdf

 

Laternenmond: Biologie in der Grundschule mit Ameisenforscher Bert Hölldobler

Bert Hölldobler ist ein weltberühmter Ameisenforscher, der herausgefunden hat, wie Ameisen mit Duftsstoffen kommunizieren. In ‘Laternenmond und heiße Ohren’ zeigt er, wie Grundschülerinnen und Grundschüler auf spielerische Weise selbst zu Ameisenforschern werden können.

https://www.science-on-stage.de/sites/default/files/material/laternenmond-und-heisse-ohren-bert-holldobler_imp.pdf

Laternenmond: Chemie in der Grundschule mit Petra Mischnick und dem Tapetenkleister-Experiment

Er klebt und pappt: der Tapetenkleister. Doch woraus besteht dieser eigentlich und warum kann man ihn, wenn er zu einem Bällchen gerollt wird, auf dem Boden hüpfen lassen, wenn er sonst doch eigentlich flüssig ist?

Petra Mischnick ist Chemikerin und beschäftigt sich mit Inhaltsstoffen von Lebensmitteln: So untersucht sie, wie aus Getreiden und Kartoffeln Kleister hergestellt werden kann. In ‘Laternenmond und heiße Ohren’ stellt sie in einem Unterrichtsmaterial verschiedene Experimente vor, mit denen Grundschülerinnen und -schüler die Eigenschaften von Stärke erforschen können. Dazu rühren die Schülerinnen und Schüler in einer Schüssel Maisstärke mit Wasser an und beobachten, wie sich der Brei verhält, wenn verschiedene Kräfte auf ihn einwirken.

https://www.science-on-stage.de/sites/default/files/material/laternenmond-und-heisse-ohren-petra-mischnik_imp.pdf

 

Laternenmond: Experimente für die Grundschule rund um Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen

Regina Palkovits ist Chemie-Ingenieurin und untersucht, wie Energie aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden kann. In ‘Laternenmond und heiße Ohren’ macht sie Schülerinnen und Schüler der Grundschule mit den Themen erneuerbare Energien, Umwelt und Kraftstoffen vertraut. Dazu stellt sie ein einfaches Experiment vor: Die Schülerinnen und Schüler basteln eine Kerze aus dem Öl einer Walnuss. Auf diese Weise lassen sich leicht Zusammenhänge von Energie und Brennstoffen herstellen und Nachhaltigkeit bereits in der Grundschule erleben.

https://www.science-on-stage.de/sites/default/files/material/laternenmond-und-heisse-ohren-regina-palkovits_imp.pdf

Kommentare deaktiviert für MINT Experimente für Zuhause von „Science on Stage“Tags: Allgemein

ALBA Berlin startet tägliche digitale Sportstunde für Kinder und Jugendliche

20. März 2020 · Kommentare deaktiviert für ALBA Berlin startet tägliche digitale Sportstunde für Kinder und Jugendliche

Liebe Eltern, liebe Elternvertreter, die behördlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus haben Deutschland fest im Griff. Schulen und Kitas landesweit wurden geschlossen. In den Sportvereinen wurde der Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt. Hunderttausende Schul- und Kitakinder verbringen den ganzen Tag zu Hause. Mit dem neuen Online-Programm „ALBAs tägliche Sportstunde“ bringt ALBA BERLIN ab sofort Bewegung, Spaß und Bildung in diesen für alle ungewohnten Alltag. Jeden Tag gibt es eine digitale Schulstunde Sport, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden. Von Montag bis Freitag sendet ALBA auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche im Kita- (9 Uhr), Grundschul- (10 Uhr) und Oberschul-Alter (11 Uhr).

www.youtube.com/albaberlin

Die erste Sendung läuft bereits heute (18.3.) um 10 Uhr für Kinder im Grundschulalter.

Sandra Scheeres, Berlins Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, erklärt: „Gerade angesichts von Kita- und Schulschließung ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche ausreichend Bewegung bekommen und ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt. „ALBAs tägliche Sportstunde“ ist bunt, kreativ und macht Spaß. Deshalb ist meine Empfehlung an alle Kinder und Jugendlichen: Einschalten und mitmachen. Wieder einmal ist ALBA BERLIN phantasievoll und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. Danke dafür!“

ALBA-Vizepräsident Henning Harnisch: „All das, was wir normalerweise mit Kindern und Jugendlichen machen – Training, Spiele, Reisen, im Verein, an Schulen, an Kitas – wird auf unabsehbare Zeit nicht möglich sein. Das ist eine ungewohnte und gerade für Kinder auch beunruhigende Situation. Wir gehen positiv und kreativ mit dieser Krise um, leben die Gemeinschaft trotz der Trennung und machen die Wohnungen zu Sportorten. Deshalb machen wir jetzt das, was Schulsportexperten ohnehin seit Jahren fordern: Eine tägliche Sportstunde, für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen.“

In der Schulwoche von Montag bis Freitag zeigt ALBA auf seinem Youtube-Kanal unter www.youtube.com/albaberlin täglich drei neue Sendungen von „ALBAs täglicher Sportstunde“. Der Sporttag beginnt um 9 Uhr mit 30 Minuten Programm für Kitakinder, um 10 Uhr läuft dann die 45-minütige Sportstunde für Grundschul-Kinder und um 11 Uhr der Sportunterricht für Oberschul-Kinder. Zum Ende der Sendewoche gibt es am Freitag Tipps und Aufgaben, mit denen die Kinder und ihre Eltern ins Wochenende geschickt werden.

Für „ALBAs tägliche Sportstunde“ wurden altersklassenspezifische multimediale Bewegungs- und Wissenseinheiten entwickelt, die von ALBA-Jugendtrainern vermittelt werden. Es werden Bewegungstipps von ALBAs Fitness-Experten und Yoga-Trainern gezeigt, bei denen die Kinder zuhause mitmachen können. ALBA-Jugendtrainer stellen Sport- und Basketballwissen vor und verbinden dieses mit Aufgaben aus anderen Schulfächern wie Bio, Mathe oder Musik. Die ALBA-Profispieler und andere Gäste werden in die Sendung zugeschaltet oder besuchen das Studio. Täglich werden den Kindern Aufgaben gestellt und Challenges gestartet, bei denen die Kinder untereinander und gegen die Moderatoren antreten können. Feedback ist gefragt: Die Kinder und auch ihre Eltern sind aufgerufen sich mit ihren Meinungen, Vorschlägen und Fragen in die Sendungen einzubringen. Und für die ganz Kleinen spielt selbstverständlich auch das Maskottchen „Albatros“ eine ganz wichtige Rolle.

Bis bald und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Philipp Hickethier

ALBA BERLIN Basketballteam e.V.

Cantianstraße 24, D-10437 Berlin

www.albaberlin.de

Kommentare deaktiviert für ALBA Berlin startet tägliche digitale Sportstunde für Kinder und JugendlicheTags: Allgemein

Absage Schulfest 2020

19. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Absage Schulfest 2020

Leider mussten wir die schwierige Entscheidung treffen und das diesjährige Schulfest am Samstag, den 20.06.2020 absagen.

Dadurch wird kein Ausgleichtag benötigt und am Freitag, den 12.06.2020 findet Unterricht statt.

 

Kommentare deaktiviert für Absage Schulfest 2020Tags: Allgemein

Schulausfall wegen Corona Grundschuleltern haben Fragen zum Lernen zu Hause

17. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Schulausfall wegen Corona Grundschuleltern haben Fragen zum Lernen zu Hause

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie als Grundschuleltern haben bestimmt Fragen zum Lernen zu Hause, auf die der Grundschulverband e.V. in einem Schreiben antwortet.
Das Schreiben können Sie hier herunterladen:

200316_Corona_Schulausfall_Anregungen

Kommentare deaktiviert für Schulausfall wegen Corona Grundschuleltern haben Fragen zum Lernen zu HauseTags: Allgemein

Arbeitspläne

16. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Arbeitspläne

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kinder,

hier finden Sie die Arbeitspläne für die Klassen. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage, ob es Aktualisierungen gibt.

 

Klasse 1.1:

Arbeitsplan W 1

Arbeitsplan W2

Arbeitsplan W3

Klasse 1.2:

Vorläufiger Arbeitsplan Klasse 1.2 (ausgeteilt am 13.03.2020)

Überarbeiteter Arbeitsplan bis zu den Osterferien Klasse 1.2

Arbeitsblätter:

DeutschJojo1 Jojo2 Jojo3 Jojo4 Jojo5 Jojo6 Jojo7 Jojo8 Jojo9 Jojo10 Jojo11 Jojo12 Jojo13 Jojo14 Jojo15

Mathe4371_01_pop-art_mathe_addition-meer

4371_04_pop-art_mathe_addition-baum

4371_03_pop-art_mathe_addition-erdkugel

4371_02_pop-art_mathe_addition-wasser

FördermaterialZehnerüberschreitung20er-Felder

FördermaterialRRZahlenstrahlbis 20

FördermaterialRR20er-Rechenzug

Kunst/Österliches: 

4114-09_hasenbande-kletterhase_1

4114-08_hasenbande-pop-up-hasenkarte_1

4114-07_hasenbande-hasenkorb_1

4114-06_hasenbande-hampelhase_1

4114-02_hasenbande-hasen-tasche_1

4114-01_hasenbande-hasenreigen_3

 

Klasse 2.1:

Arbeitsplan D und M

Arbeitsplan 2 D und M

Arbeitsblätter:

AB Deutsch KV 10 Merkwörter

AB Deutsch KV 17 Adjektive

B Deutsch KV 34 Gedichte

altes AB deutsch KV 27 Katze

Elfchen

Muster legen Bastelvorlage

Tangram

 

Klasse 2.2:

Wochenplan verbessert 2.2

Arbeitsblätter Klasse 2.2

Der Dachs -Text Lesetagebuch S.15

Muster and Strukturen

Freiwillige Zusatzaufgaben:

Zusatz Klasse 2.2 Deutsch

Zusatz Klasse 2.2 Mathe

Brettspiel Findefuchs


Klasse 3.1:

Klasse 3.1 Darimont – Arbeitsplan für Zuhause

Arbeitsblätter:

Netze und Körper , Schriftliche Addition – Heimarbeit-1 

Ab – Acrylbauten 

Wiederholung-Rechnen mit Kommazahlen und Größen – Arbeitsblatt-1

Wiederholung-Rechnen mit Kommazahlen und Größen – Lösungsblatt-1.docx

Wiederholung-Rechnen mit Kommazahlen und Größen-2

Wiederholung-Rechnen mit Kommazahlen und Größen-2 – Lösungsblatt

Sachthema Weltall – Kometen.docx

Deutsch – Satzglieder

Deutsch – Satzglieder – Lösungsblatt

Deutsch – Sätze des Tages

Deutsch – Sätze des Tages – Lösungsblatt

Gebäude aus geometrischen Körpern

Gebäude aus geometrischen Körpern – Lösungsblatt

 

Klasse 3.2:

Wochenpläne 3.2

Wochenpläne 3.2., 2. Woche pdf

Wochenpläne 3.2., 3. Woche

Arbeitsblätter:

20200323_113300-komprimiert

20200323_113312-konvertiert-komprimiert

20200325_151714-konvertiert-komprimiert

20200325_152433-konvertiert-komprimiert

20200325_151912-konvertiert (1)-komprimiert

 

Klasse 4.1 und 4.2: 

Arbeitsplan_4_1603-0904

Arbeitsblätter:

Buchvorstellung_4_MiniPlakat

Bewertungskriterien – Rückmeldung Buchvorstellung

 

Erweiterung des Arbeitsplans Klasse 4:

Frühlingsgedichte

Zerlegen, verlangern und ableiten

Wörtliche Rede 

Vorübungen zum Rechenkönig

Freiwillige Zusatzaufgaben:

Detektiv_MM

 

Kommentare deaktiviert für ArbeitspläneTags: Allgemein

Schreiben der Ministerin Christine Streichert-Clivot an die Schülerinnen und Schüler

15. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Schreiben der Ministerin Christine Streichert-Clivot an die Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kinder, liebe Jugendliche,
Datum:
15. März 2020
wie Ihr aus den Medien, von Euren Familien und Eurer Schule erfahren habt, wird ab Montag, den 16.03.2020, Eure Schule bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Damit hat die Landesregierung eine große Entscheidung getroffen, die ich Euch ger- ne mit diesem Schreiben erklären möchte:
Schließung von Schulen und Kitas – Warum machen wir das?
Der Grund, warum die Landesregierung diese Entscheidung getroffen hat ist das neuartige Coronavirus, das mit genauem Namen SARS-CoV-2 heißt. Die Krankheit, die das Coronavirus auslöst, heißt Covid-19.
Menschen, die sich mit dem Coronavirus anstecken, können Husten, Fieber, Schnupfen, Halskratzen oder Durchfall entwickeln. Manche haben auch Atemprob- leme und können eine Lungenentzündung bekommen.
Die gute Nachricht ist: Kindern wird das Virus kaum gefährlich und auch für die meisten Erwachsenen ist es eher harmlos, wenn sie sich damit anstecken. Für ältere Menschen und Menschen, die bereits krank sind, kann das Virus aber lebensgefähr- lich sein.
Deshalb ist es geboten, dass alle auf sich und andere Acht geben, damit das Virus sich nicht schnell ausbreiten kann.

Wie kann man sich anstecken?
Das Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Das passiert zum Beispiel, wenn ein Coronapatient hustet oder niest und die Viren so in der Luft verteilt werden, dass sie von einer anderen Person eingeatmet werden. Es kann bis zu zwei Wochen dau- ern, bis man von dem Virus tatsächlich krank wird. Aber: Auch in der Zeit, bevor man merkt, dass man krank ist, kann man bereits ansteckend sein und die Viren an eine nächste Person weitergeben.
Was hat meine Schule damit zu tun?
Eure Schule ist ein Ort, an dem viele Menschen mit großer Nähe aufeinandertreffen. Diese Umstände machen es dem Virus leicht, sich sehr schnell zu verbreiten, genau- so wie bei Veranstaltungen mit einer großen Menschenanzahl. Deshalb wurden auch diese verboten.
Mit dem Schließen der Schulen wollen wir dazu beitragen, dass sich die Infektions- ketten des Virus‘ verlangsamen, dass sich also nicht so schnell zu viele Menschen damit anstecken.
Auch Ihr könnt mit Eurem Verhalten dazu beitragen, dass sich das Virus nicht so schnell verbreitet:
– Haltet etwas Abstand zueinander und verzichtet besser auf Händeschütteln.
– Wenn Ihr niesen oder husten müsst, ist es wichtig Abstand zu halten und in die Armbeuge oder ein Papiertaschentuch zu niesen; das Taschentuch müsst Ihr sodann auch gleich wegwerfen.
– Berührt Eure Augen, Nase und Mund so wenig wie möglich mit den Händen.
– Sehr wichtig: Wascht regelmäßig Eure Hände. Die Regel ist dabei: 30 Sekun- den gründlich mit Seife, auch auf den Handrücken und zwischen den Fingern. Händewaschen ist v.a. vor dem Essen wichtig. Desinfektionsmittel solltet Ihr nicht so häufig anwenden, da es der Haut schadet.
Macht Eure Freundinnen und Freunde auf diese Tipps aufmerksam.
Was bedeutet diese Situation für Euch?
Für Euch bedeutet das zunächst, dass Ihr erst einmal nicht wie gewohnt in Euer Schulgebäude gehen könnt.
Es bedeutet aber nicht, dass Euch keine Lernangebote mehr zur Verfügung stehen werden. Eure Lehrerinnen und Lehrer müssen Euch ein alternatives Lernangebot zur Verfügung stellen, z.B. in Form von Arbeitsplänen und Lernpaketen. Auch digitale Wege werden hierzu genutzt.

Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, seid dazu verpflichtet, diese Angebote zu nut- zen. Eure Lehrerinnen und Lehrer werden Euch bei der Bearbeitung der Lernaufträge unterstützen.
Was bedeutet das für Eure Prüfungen und Versetzungen?
Grundsätzlich gilt: Alle Prüfungen werden zunächst nach dem bisher vorgesehenen Zeitplan vorbereitet. Die Schließung Eurer Schule wird Euch nicht zum Nachteil ge- raten.
Wie könnt ihr Euch richtig informieren?
Wichtig ist zu wissen, dass im Internet viele Informationen über das Coronavirus verbreitet werden, die falsch sind. Sprecht am besten mit Euren Eltern, wenn Ihr zum Beispiel Nachrichten in den Sozialen Netzwerken weitergeleitet bekommt und ihr Euch unsicher seid.
Sichere Informationen bekommt Ihr auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts unter: www.rki.de.
Informationen über das, was an den Schulen gerade aktuell ist, bekommt Ihr auch über den Bildungsserver des Saarlandes: www.saarland.de/bildungsserver.
Liebe Schülerinnen und Schüler, ich möchte noch einmal betonen, dass die Schlie- ßung Eurer Schule eine Maßnahme ist, die dazu beiträgt, durch Kontaktreduzierung die Virusausbreitung zu verlangsamen und besonders gefährdete Bevölkerungs- gruppen vor einer Ansteckung zu schützen.
Euer Alltag wird in den kommenden Wochen etwas anders aussehen, damit wir ge- meinsam die Verbreitung des Coronavirus‘ verlangsamen können.
Bleibt wissbegierig und achtet aufeinander – und dank Videotelefonie könnt Ihr Euch auch weiterhin sehen :).
Eure
Christine Streichert-Clivot

Schreiben der Ministerin an die Schülerinnen und Schüler zum Coronavirus

Kommentare deaktiviert für Schreiben der Ministerin Christine Streichert-Clivot an die Schülerinnen und SchülerTags: Allgemein

Notbetreuung an unserer Schule

15. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Notbetreuung an unserer Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit gestern (14.03.2020) steht fest, dass es ab Dienstag, den 17.03.2020 an den Schulen und Kitas eine Notbetreuung geben wird. Da an jedem Standort die Kapazität auf 15 Kinder begrenzt wurde, richtet sich das Angebot an einen besonderen Personenkreis.

Bitte lesen Sie sich zunächst die nachfolgenden Informationen durch und entscheiden dann, ob Sie ihr Kind anmelden. Dazu füllen Sie bitte das Antragsformular aus und schicken es schnellstmöglich an:

gskleinblittersdorf@kleinblittersdorf.de

Formular zum Download: Antragsformular Notbetreuung[30744]

Eine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (u.a. mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) ist nicht möglich.

Nachfolgend werden die Einzelheiten der Notbetreuung dargestellt:
– Personenkreis:
Das Angebot richtet sich an bestimmte Gruppen, die in der Daseinsfürsorge tätig sind z.B.:
– hauptberufliche Feuerwehr
– Polizei
– Strafvollzugsdienst
– Rettungsdienst
– medizinische Einrichtungen inklusive Apotheken
– stationäre Betreuungseinrichtungen (z.B. Hilfen für Erziehung)
– ambulante und stationäre Pflegedienste
– die Produktion und Versorgung von Lebensmitteln des täglichen Bedarfs
– kritische Infrastruktur
und keine anderweitige Betreuung möglich ist
sowie an
– berufstätige Alleinerziehende und andere, wenn keine anderweitige Betreuung möglich ist.
Hier muss der Bedarf nachvollziehbar begründet sein. Eine Aufnahme kann nur im Rahmen der freien Platzkapazitäten erfolgen.

Rahmenbedingungen der Betreuung:
– nicht mehr als max. 15 Kinder/pro Schulstandort/Kita Standort gleichzeitig (jeweils Gruppen zu 5 Kinder also max. 3 Gruppen pro Einrichtung).
– zeitlicher Rahmen Schule: grundsätzlich 8.00 bis 16.00h (Teilbetreuung möglich 8 bis 12 Uhr und 12.00 bis 16.00h)
zeitlicher Rahmen Kita: entsprechend der jeweiligen Betriebserlaubnis
– die Betreuung erfolgt aus epidemiologischen Gesichtspunkten in den Gruppen fest zugeordneten Räumen innerhalb des Schulgebäudes/Kita-Gebäudes.

Jede Gruppe hat also ihren eigenen Gruppenraum. Es darf keine Durchmischung der Gruppen stattfinden.
– sollte kein Catering zur Verfügung stehen, erfolgt die Essensversorgung vor Ort. Näheres regeln die Träger für die jeweiligen Einrichtungen.

Hintergrund zum Verfahren/ Weiteres Vorgehen
– Die Schulen sollen die Anmeldungen am Montag an die Kreise bzw. bei den Grundschulen an die Städte und Gemeinden auf Basis notwendiger Angaben weiterleiten. Entscheidungen sollen beim jeweiligen Schulträger getroffen werden.
– Die Anmeldungen für die Kindertageseinrichtungen werden von den Kitas an die Kreisjugendämter gemeldet. Entscheidungen sollen vom jeweiligen Land- kreis getroffen werden.
– Nach einer Woche sind Rückschlüsse auf Bedarf möglich, dann ggf. Nachsteuerung.
– Kein Auffüllen aller Plätze mit Kindern, die nicht zum festgelegten Personen- kreis gehören, damit Plätze für die dringendsten Bedarfsfälle zur Verfügung stehen.
– Notbetreuung in Schulen = schulische Veranstaltung Oberaufsicht liegt somit bei Schulleitung. Einsatz von Lehrkräften erforderlich gemeinsam mit päd. Personal von FGTSen und GGTSen.

Für den Bereich der Schulen ist zudem Folgendes zu beachten:
– Personal Notbetreuung:
gemeinsam durch Lehrkräfte und pädagogisches Personal der FGTSen und GGTSen [ausdrücklich kein Unterricht oder Lernzeiten/individuelle Förderung durch Lehrkräfte in dieser Zeit!! Nur Betreuung.
– grundsätzlich sorgen die Erziehungsberechtigten für den Transport.

 

Kommentare deaktiviert für Notbetreuung an unserer SchuleTags: Allgemein

Informationsschreiben zur Schließung der Schulen ab Montag, den 16.03.2020

13. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Informationsschreiben zur Schließung der Schulen ab Montag, den 16.03.2020

Kommentare deaktiviert für Informationsschreiben zur Schließung der Schulen ab Montag, den 16.03.2020Tags: Allgemein

Wichtige Information – Grenzgänger

12. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Wichtige Information – Grenzgänger

Das Robert Koch Institut (RKI) hat die Region Grand Est zwischenzeitlich als Coronavirus-Risikogebiet eingestuft. Gemeinschaftseinrichtungen – wie Schulen und KiTas – spielen aufgrund der besonders intensiven sozialen Kontakte in diesen Einrichtungen eine besondere Rolle für die Bemühungen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und zu verzögern.

Gemäß den in der vergangenen Woche erlassenen Richtlinien dürfen Lehrerinnen und Lehrer sowie Kinder, die sich in einem RKI-Risikogebiet aufgehalten haben, 14 Tage weder eine Schule, noch eine KiTa besuchen. Darüber hinaus sollen nunmehr Personen, die im Saarland an einer Schule oder an einer KiTa arbeiten bzw. diese besuchen und in einem Risikogebiet gemäß der Ausweitung durch das RKI (hier Région Grand Est) wohnen und normalerweise täglich in das Saarland kommen, ab morgen, Freitag, den 13. März 2020 vorsorglich bis auf Weiteres zu Hause bleiben. Die Hinweise gelten sowohl für Schülerinnen und Schüler bzw. Kinder als auch für alle an Schulen und KiTas beschäftigten Personen.  [Quelle: saarland.de] 

————–

In Frankreich wohnende Familien können morgen, Freitag, 13.03.2020, und am Montag, 16.03.2020 von 7.30 – 7.45 Uhr die Sachen Ihrer Kinder abholen. Die Elternsprecher erhalten am Anfang der Woche einen Arbeitsplan von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer, was die Kinder bearbeiten können.

Bitte vor dem Eingang auf dem obereren Schulhof warten, bis jemand vom Kollegium kommt.

Kommentare deaktiviert für Wichtige Information – GrenzgängerTags: Allgemein

Alleh hopp, die Grundschule Kleinblittersdorf steht Kopp!

14. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Alleh hopp, die Grundschule Kleinblittersdorf steht Kopp!

Am letzten Schultag vor dem Ferien haben wir unsere Schule in eine Faschingshochburg verwandelt. Ganz vorne mit dabei natürlich unsere Kinder als Polizisten, Cowboys und Cowgirls, Prinzessinen, Schmetterlinge, Clows, Ninjas, Ritter, Raubkatzen, Piraten, Bienchen, Affen und mit vielen weiteren kreativen Kostümen. Die Einstimmung auf unsere große Faschingsparty erfolgte zunächst in den Klassen mit Waffeln, Süßigkeitenbüffets und Tanzmusik, bevor wir mit der größten Polonaise, die Kleinblittersdorf je gesehen hat, und lauten „Alleh Hopp“- Rufen durch die Schule und über den Schulhof in die Turnhalle zogen. Dort tanzten alle zusammen und die Kinder aller Klassen durften auf dem Laufsteg ihre Kostüme präsentieren. Den Kindern und Lehrern hat es viel Spaß gemacht und wir alle waren in Feierstimmung!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien und eine bunte Faschingszeit.

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert für Alleh hopp, die Grundschule Kleinblittersdorf steht Kopp!Tags: Allgemein · Schüler