Grundschule Kleinblittersdorf

Grundschule Kleinblittersdorf header image 1

Maximilian Noetzel – 1. Platz beim Jugendfischen

26. April 2018 · Kommentare deaktiviert für Maximilian Noetzel – 1. Platz beim Jugendfischen

 

Am Sonntag, den 15.04.18, fand am Fischweiher am Zoll in Grosbliederstroff das alljährliche Jugendfischen statt. Diese Veranstaltung stand im Rahmen der Festlichkeiten zum 50. Jubiläum der Partnerschaft der Gemeinden Kleinblittersdorf und Grosbliederstroff. Hierzu wurden die 4. Klassen der Grundschule Kleinblittersdorf von den „Freunden der Angler“ aus Grosbliederstroff eingeladen.

Wir sind sehr stolz darauf, dass Maximilian Noetzel aus der Klasse 4.1 aus der Grundschule Kleinblittersdorf mit seinem Forellenfang von 46,5 cm den 1. Platz belegen konnte.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Einen ganz lieben Dank an die „Freunde der Angler“ aus Grosblied erstroff für die Einladung und die herzliche Betreuung vor Ort.

 

Kommentare deaktiviert für Maximilian Noetzel – 1. Platz beim JugendfischenTags: Allgemein

Der Frühling ruft

26. März 2018 · Kommentare deaktiviert für Der Frühling ruft

Die 1. Klassen haben mit Herrn Rundstadler gemeinsam das Insektenhotel neu eingerichtet.

Kommentare deaktiviert für Der Frühling ruftTags: Allgemein

Badminton Aktionstage mit dem SUS Obere Saar in der Grundschule Kleinblittersdorf

9. März 2018 · Keine Kommentare

Vom 23.1. bis 25.1 2018 besuchten die Trainer Andreas und Jonas vom SUS Obere Saar unsere Schule, um uns zu zeigen wieviel Spaß Badminton spielen macht. Alle Klassen durften an dem Schnuppertraining teilnehmen. Gestartet wurde mit einem Fitmacher-Parcours. Hierbei waren Schnelligkeit und vor allem Geschicklichkeit gefragt: Zunächst musste über eine Langbank balanciert werden,  wobei ein Badmintonschläger samt Federball vor sich her zu  tragen war, ohne dass der Ball fallen gelassen wurde. Knifflig!

Höhe- und Abschlusspunkt des Parcours war der Zielwurf: Ein Federball musste in eine Kiste geworfen werden, ohne nochmal heraus zu hüpfen. Hierbei stellten wir fest, wie gemein doch ein Federball sein kann! Doch durch kräftiges Anfeuern von unseren Mitschülern, haben wir alle den Parcours absolviert und waren nun vorbereitet auf das eigentliche Badmintontraining.

Nach einer kurzen Einführung in die Schlagtechnik ging es auch schon los. Jeder spielte mit  einem Partner zusammen und versuchte möglichst häufig den Ball über das Netz zu schlagen. Die Trainer halfen aktiv mit und trainierten abwechselnd mit allen Kindern. Viel zu schnell gingen die zwei Stunden vorbei. Es hat allen einen riesen Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön an den SUS Obere Saar und ihre engagierten Trainer.

→ Keine KommentareTags: Allgemein

Kalenderabonnements / Serverausfall

14. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Kalenderabonnements / Serverausfall

Dies ist ein kurzer Hinweis für alle die den Schulkalender auf ihren Smartphones, Tablets oder Computern abonniert haben.
Wegen eines kurzfristigen Ausfalls des Kalendermoduls im Zuge mehrerer Sicherheitsupdates der Homepage ist es möglicherweise notwendig den Kalender neu zu abonnieren oder zu laden.
Bitte überprüfen daher Sie die Einstellungen ihrer Geräte/Kalender.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Webadmin (Alexandros Zissis)

Kommentare deaktiviert für Kalenderabonnements / ServerausfallTags: Allgemein

Autorenlesung Nachtrag

14. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Autorenlesung Nachtrag

Nachdem die letzte Autorenlesung von den Schülern sehr gut aufgenommen wurde, freut sich der Förderverein mitzuteilen, daß in Zusammenarbeit mit dem Team der Schulbücherei zwei Exemplare des Buches „Fünf Gramm Glück“ von Thilo Reffert angeschafft werden.

Diese können voraussichtlich nach den Weihnachtsferien in der Schulbücherei ausgeliehen werden.

Kommentare deaktiviert für Autorenlesung NachtragTags: Förderverein

Autorenlesung

28. November 2017 · Kommentare deaktiviert für Autorenlesung

Am 15.11.2017 fand für die Schüler der 1. und 3. Klassen eine Autorenlesung statt.

Das sagen die Schüler der 3. Klasse dazu:

 

Fünf Gramm Glück

Ich fand das Buch von Thilo Reffert witzig und schön. Lustig ist, wie sich die Brotboxen in der Spülmaschine unterhalten. Ich würde mir das Buch kaufen. (Samuel)

 

Die Autorenlesung hat mir gut gefallen. Das Buch handelt von einer Brotdose und heißt: „5 Gramm Glück“. Der Autor heißt Thilo Reffert und er hat uns ein Autogramm gegeben. (Tim)

 

Heute ist Thilo Reffert zu uns an die Schule gekommen. Er ist der Autor des Buches: Fünf Gramm Glück. Es war sehr spannend und das Buch sehr lustig. (Ariela)

 

Heute hat uns Thilo Reffert uns ein Buch vorgelesen. Es war lustig und witzig. Das Buch hieß „Fünf Gramm Glück“. In dem Buch ging es um eine Brotdose. Die über sich erzählte. Was sie so erlebt und war ihr passiert. (Leonie)

 

Es war sehr spannend und das Buch sehr lustig und ich würde es kaufen. (Ariela)

 

Der Autor eines Buches hat uns das Buch, das er geschrieben hat vorgelesen. Das Buch heißt: „Fünf Gramm Glück“. Der Autor hat auch drei anderer Bücher geschrieben und ist ein Buch noch am Schreiben. Das Buch hat mir gut gefallen, weil es witzig war. (Benjamin)

 

Mir hat es heute gut in der Autorenlesung gefallen, weil es sehr spannend war. Ich fand auch gut, wie gut der Autor vorgelesen hat und das wir immer fragen konnten. Mir hat auch gefallen, dass er manches besser erklärt hat. (Ferdinand)

 

Ich fand das Buch toll, weil es spannend war. Ich fand es lustig, weil wie er das französische Wort ausgesprochen hat und das englische. Nett fand ich, dass man einen Stundenplan und Autogramme bekommen hat. (Zena)

 

Ich fand das eine tolle Idee eine Brotbox, die ihre Lebensgeschichte erzählt. Der Autor hat das Buch mit sehr viel Fantasie geschrieben. Ich fand die Lesung einfach toll! (Jori)

 

Die Geschichte war aufregend und schön. Der Autor war nett. Er hat alle Fragen beantwortet. (Anna)

 

Mir hat am besten das Abenteuer im Fundbüro gefallen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen (Florence)

 

Mir hat die Autorenlesung gut gefallen, weil der Mann von einer Brotdose geschrieben hat, die ihr Leben erzählt. Danach hat der Mann uns ein Autogramm angeboten. Zum Schluss haben wir uns über das Buch unterhalten. (Lasse)

 

Es war einfach nur schön! (Annika)

 

Der Thilo Reffert hat 4 Bücher geschrieben. (Oli)

 

Am Ende hat jeder ein Autogramm bekommen und einen Stundenplan. (Max)

 

Ich fand das Buch toll. Ich fand das Buch spannend. Ich fand das Buch witzig. (Lennart)

 

Heute war der Autor Thilo Reffert bei uns in der Schule. Er las uns ein Buch von sich vor, es heißt: „Fünf Gramm Glück“. Es hat mir gut gefallen. (Taylor)

Kommentare deaktiviert für AutorenlesungTags: Schüler

Unsere Schule ist bunt!

18. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Unsere Schule ist bunt!

Nach den Herbstferien hörte man am ersten Schultag den ganzen Vormittag Rufe im Schulhaus, wie:

„Das ist aber schön!“,

„Das hab ich gemacht!“,

„Oh schau doch mal!“

Die Augen aller Schüler und Lehrer leuchteten beim Anblick der Neugestaltung des Treppenhauses.

Die Motive lassen die Kinder auch noch in den darauffolgenden Tagen immer wieder nicht los. Sie bleiben stehen und schauen, ob auch ihre Hand der Fisch sein könnte.

Besonderer Dank geht an die Malerfirmen Niederländer, Forster und Schnepp und dem Ortsvorsteher von Kleinblittersdorf Herrn Bur sowie den Bürgermeister Herrn Strichertz und der Künstlerin Rebekka Nadig, die dieses Projekt tatkräftig unterstüzt haben.

Natürlich wäre es ohne die vielen freiwilligen Helfer nicht möglich gewesen, alles in so kurzer Zeit umzusetzen.

Weiterer Dank geht deshalb an die vielen Eltern, Großeltern und Herrn Spath.

 

Kommentare deaktiviert für Unsere Schule ist bunt!Tags: Allgemein

Vielen Dank

17. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Vielen Dank

Kommentare deaktiviert für Vielen DankTags: Allgemein

Unser Wald

17. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Unser Wald

Grundschüler erleben Waldarbeit live im Gemeindewald Kleinblittersdorf

Endlich war es wieder soweit. Die Schüler der Klassen 3.1 und 3.2 der Grundschule Kleinblittersdorf durften im Rahmen des Waldprojektes, das die Försterin Martina Herzog gemeinsam mit der Grundschule Kleinblittersdorf ins Leben rief, einen weiteren Waldtag erleben. Und zudem einen ganz besonders spannenden.

Textfeld: Die Schüler lernten den Wald als Arbeitsplatz kennen. Frau Herzog erklärte warum Bäume gefällt werden, was mit dem Holz passiert und ermöglichte den Kindern Waldarbeit live zu erleben. 

Gemeinsam mit den Forstwirten Michael Wons und Roland Linz, sowie dem Rücker Andreas Spitz zeigte Frau Herzog den beiden Schulklassen, wie ein Baum gefällt wird und wie man diesen aus dem Wald herausholt.

Die Forstwirte stellten den Schülern ihre Schutzausrüstung und ihr Werkzeug vor. Sie beurteilten zusammen mit den Kindern den zu fällenden Baum und legten die Fällrichtung fest. Sie zeigten den Schülern wie man den Fallkerb anlegt und erklärten wie der Fällschnitt geführt wird.

Aus sicherer Entfernung erlebten die Schüler wie der Baum gefällt wurde.

Textfeld:

 

 

 Als er zu Boden krachte, vibrierte es ein bisschen unter den Füßen. Schüler und Lehrer waren beeindruckt und begeistert zugleich. Ein Mädchen sagte: „Das war toll, wenn ich groß bin werde ich auch Holzfällerin.“