Grundschule Kleinblittersdorf

Grundschule Kleinblittersdorf header image 2

Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen im Spohns Haus in Gersheim

September 23rd, 2019 · Keine Kommentare

Am 4.9.19 verabschiedeten wir uns morgens von unseren Eltern und fuhren nach Gersheim ins Schullandheim. Wir waren sehr aufgeregt und gespannt, was uns in den nächsten drei Tagen alles erwarten wird. Nachdem wir unser Gepäck ausgeladen hatten, konnten wir uns ein bisschen umsehen, bevor unser Programm begann. In Spielen bewiesen wir, dass wir als Klasse eine gute Gemeinschaft sind und uns gegenseitig aufeinander verlassen und uns unterstützen können.

Nach einem leckeren Mittagessen bestehend aus Spaghetti mit Tomatensoße (einige Kinder verdrückten sogar mehr als 5 Portionen!!!), Salat und Quarkbällchen als Nachtisch, bezogen wir unsere Zimmer. Ob als Eichhörnchen, Rehe, Gänse oder Fledermäuse, alle fanden die gemütlichen Etagenbetten klasse.

Den Nachmittag verbrachten wir auf dem Jugendfreizeitplatz mit Federball und Fußball spielen oder dem Erkunden der vielen Spielgeräte.

 

Bei dem schönen warmen Wetter bot es sich geradezu an, dass wir am Abend grillten. Über den Überraschungsbesuch von Frau Montenbruck und Frau Mickic freuten wir uns besonders und wir wurden sogar mit Eis und Marshmallows verwöhnt.

Nachdem wir alle satt waren, brach die Klasse 4.1 zu einer Fledermauswanderung unter der Leitung des Försters Dr. Wolf auf. Während die Klasse 4.1 in der Nacht viele Fledermäuse beobachten konnte und durch den dunklen geheimnisvollen Wald wanderte, verbrachte die Klasse 4.2 ihren Abend mit einem Spieleabend, Bemalen von T-Shirts und Disco. Gegen 22.30 Uhr gingen wir alle müde ins Bett, wobei die letzten erst gegen 1.00 Uhr nachts einschlafen konnten.

Der zweite Tag begann mit einer morgendlichen Überraschung, da Noemi aus der Klasse 4.1 ihren 10. Geburtstag feierte. Nach einem fröhlichen Geburtstagsfrühstück mit leckerem Kuchen brach die Klasse 4.2 zu einer interessanten Bacherkundung auf, bei der einige Kinder unfreiwillig mit dem erfrischenden Nass des Baches engere Bekanntschaft machten. Die Klasse 4.1 erkundete währenddessen den Wald. Nach einem stärkenden Mittagessen (Reis mit leckerem Hähnchencurry) wechselten die Aktivitäten und die Klasse 4.2 marschierte in den Wald, während die Klasse 4.1 auf die Suche nach Bachtieren ging.

Den Abend verbrachten wir wieder mit einer Fledermauswanderung und einem Spieleabend.

An diesem Abend schliefen wir erschöpft schon um 23.00 Uhr und träumten von unseren spannenden Eindrücken.

Am nächsten Morgen hatten wir wieder ein Geburtstagskind, diesmal Lena aus der Klasse 4.2. Nach einem leckeren Frühstück ging es auch schon ans Packen. Nachdem unser Zimmerwettbewerb ausgewertet wurde und wir unser Gepäck gut verstaut hatten, fuhren wir teils mit schweren Herzen zurück nach Kleinblittersdorf zur Schule. Dort erwarteten uns unsere Eltern schon sehnsüchtig und wir freuten uns auf unser Zuhause. Einig sind wir uns allerdings alle: das Schullandheim war toll!!!

Außerdem wollen wir uns noch bei Frau Wannemacher und Herr Darimont bedanken, dass sie unsere Klassenlehrerinnen unterstützt und mit uns eine spannende Zeit verbracht haben.

 

Die Klassen 4.1 und 4.2

Tags: Allgemein · Schüler